Das BonaRes-Zentrum

Die zentrale Motivation des BonaRes-Zentrums ist die Überführung des vorhandenen und neu generierten Wissens über Bodenfunktionen in wissenschaftlich basierte Entscheidungshilfen für das Bodenmanagement im Kontext einer nachhaltigen Bioökonomie. Hauptaufgaben sind die Etablierung der benötigten Infrastrukturen für effiziente Kommunikation und Austausch von bodenbezogenen Daten, Modellkonzepten, Bewertungsinstrumenten und Entscheidungshilfen für ein nachhaltiges Bodenmanagement sowie die Öffentlichkeitsarbeit im Sinne der Förderinitiative. Das Zentrum unterstützt und integriert die beteiligten Verbundprojekte, die breitere bodenwissenschaftliche Community, Landwirte, administrative und politische Entscheidungsträger sowie die interessierte Öffentlichkeit. In Zukunft sollen Entscheidungen zu Bodenmanagementoptionen möglich sein, die auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen. Damit sollen Böden mit ihren vielfältigen Funktionen geschützt und ihre nachhaltige Nutzung als bioökonomischer Produktionsfaktor steuerbar werden.